Bundesregierung legt Mindestlohnerhöhungsgesetz

Die Bundesregierung will den für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geltenden Mindestlohn zum 1. Oktober 2022 einmalig auf einen Bruttostundenlohn von zwölf Euro erhöhen. Hierfür hat sie den Entwurf eines Mindestlohnerhöhungsgesetzes (20/1408) vorgelegt. Zudem soll sich künftig die Geringfügigkeitsgrenze an einer Wochenarbeitszeit von zehn Stunden zu Mindestlohnbedingungen orientieren. Mit der Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns soll sie auf 520 Euro monatlich erhöht und dynamisch ausgestaltet werden. Zugleich will die Bundesregierung Maßnahmen treffen,…

weiterlesen

Aufstockung des Investionsabzugsbetrag in Folgejahren

Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen nach § 7g EStG in der Fassung des Unternehmensteuerreformgesetzes 2008 vom 14. August 2007 in einem Folgejahr   Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 12. November 2014 (BStBl 2016 II S. xx) entschieden, dass ein Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG in der Fassung des Unternehmensteuerreformgesetzes 2008 vom…

weiterlesen

Stellenangebot: Steuerfachangestellte/r

Stellenanzeige: Steuerfachangestellte/r Ihr Profil: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Steuerfachangestellte(r) sowie über fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Steuerberatung und haben idealerweise Erfahrung mit DATEV-Software. Zudem haben Sie Freude an Kommunikation und Teamarbeit. Wir bieten: Eine interessante Tätigkeit auf dem Gebiet der Steuerberatung (u. a. Erstellung von Buchhaltungen,…

weiterlesen

Steuerfachangestellte/r

Wir suchen eine ‪#‎ Steuerfachangestellte‬ /r Unsere Anzeige steht online auch im Main Echo. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung 06021 4567 00  

weiterlesen

Vertragliche Kaufpreisaufteilung bei Vermietung

Neues zur Vermietung und Verpachting: Vertragliche Kaufpreisaufteilung   Eine vertragliche Kaufpreisaufteilung von Grundstück und Gebäude ist der Berechnung der AfA auf das Gebäude zu Grunde zu legen, sofern sie zum einen nicht nur zum Schein getroffen wurde sowie keinen Gestaltungsmissbrauch darstellt und zum anderen das FG auf der Grundlage einer…

weiterlesen

Blog-Archiv

Weitere informative Beiträge